Erfahrungen

Ich betreibe den Blog nur nebenbei. Inzwischen kommen aber vermehrt Anfragen, ob ich meine Strategien / Erfahrungen weitergebe.

Trading ist meiner Erfahrung nach etwas sehr Individuelles. Strategien zu übernehmen und nach zu traden, funktioniert für die Wenigsten. Selbst wenn die Strategien profitabel sind, verliert man meist früher oder später das Vertrauen in eine Strategie und springt zur Nächsten.

Und genau da liegt auch der Schwachpunkt der bisherigen Angebote am Markt: es wird nur eine oder mehrere Strategien unterrichtet, dabei aber zu wenig individuell auf den Coachee und dessen Situation eingegangen.

Mein Ansatz ist ein anderer. Wir definieren zu Beginn der gemeinsamen Reise ein klares Ziel und arbeiten dann gemeinsam daran bis zur Erreichung.

Nachfolgend einige Erfahrungen. Jedes Coaching hatte einen anderen Schwerpunkt.


“I worked together with Björn for about a year, and I think it was one of the best investments I’ve ever made. Björn is a patient and supportive coach with an impressive amount of knowledge and experience in the world of options, trading and investing in general.
In addition to the techniques and theory of trading, I learned a lot about self-discipline, accountability and consistency – things that are crucial in trading. One of the things I value the most was that Björn kept challenging me, to do the work myself, with him on the side giving guidance. I think that’s a sign of a great coach.” – Mikko H. (Finland)

Mikko und ich sind über ein englischsprachiges Forum in Kontakt gekommen. Mikko hat sich zum Ziel gesetzt nach einer erfolgreichen Musik-Karriere seinen Hauptlebensunterhalt zukünftig durch den aktiven Börsenhandel zu erwirtschaften. In die Welt der Optionen ist er als Anfänger eingestiegen und wir haben langsam Meilensteine erarbeitet (Basiswissen aufbauen, Strategien lernen, Disziplin und Struktur entwickeln, einen für ihn funktionierenden Ablauf entwickeln). Gestartet mit wöchentlichen Sessions, sind wir später auf 2-wöchentliche und monatliche Sessions gewechselt. Bis Mikko sich so sicher gefühlt hat, dass er nun selbständig und sicher durch den Börsenjungle navigiert. Über WhatsApp sind wir weiterhin in unregelmässigem Austausch.


“Lieber Björn, danke, dass du so schnell Zeit gefunden hast. Deine Beratung war kompetent und hilfreich. Jetzt hab ich wieder den Überblick. Toll, wie du mir alles erklären konntest, so dass ich als Anfängerin in Sachen Aktien verstanden habe, worum es geht. Ich schätze deine ruhige, empathische Art und empfehle dich gerne weiter.”
Ilva G. (Deutschland)

Bei Ilva ging es um eine schnelle Unterstützung beim Aufsetzen einer langfristigen, passiven Geldanlage mit ETFs. An aktivem Börsenhandel hat sie kein Interesse, wollte aber dennoch etwas für die Altersvorsorge machen. In wenigen Sessions haben wir es geschafft ihre Angst / Unsicherheit vor Börse und Aktien abzubauen, ihr ein grundlegendes Verständnis mitzugeben, einen Onlinebroker auszuwählen und langfristige Sparpläne aufzusetzen. Seitdem wird der Sparplan regelmässig ausgeführt und wir sind in unregelmässigem Kontakt bei Fragen bezüglich zusätzlichen Einmalzahlungen und Adjustierungen der Sparpläne.


“Was mir gut gefällt, ist, dass Du mit deinen Resultaten sehr transparent umgehst, alles ist öffentlich und nachvollziehbar, das stärkt schon sehr das Vertrauen! Auch als es letztes Jahr einige Zeit aufgrund der Marktlage gegen dich lief hast du immer regelmäßig alles veröffentlicht und deine Strategie sehr konsequent durchgezogen. Daran sieht man, dass du selbst von der langfristigen Profitabilität deiner Strategie vollständig überzeugt bist. 

Auch gut in Erinnerung ist mir geblieben, dass du neben der praktischen Umsetzung auch mit den theoretischen, mathematischen Grundlagen hinter den Optionen sehr vertraut bist, und das entsprechend gut erklären und diskutieren kannst. Sehr hilfreich ist auch, dass du verschiedene (online-) Quellen mir zeigen konntest, welche für den Optionshandel notwendig sind und was alles bei der praktischen Umsetzung zu beachten ist (z.b. Liquidität, Spread und Tradingkosten).” – David P. (Österreich)

David habe ich über ein Forum kennengelernt und wir hatten einen guten Austausch. David ist selbst sehr analytisch und hat spannende Fragen gestellt. Sein eigener Handel ist sehr auf Tech ausgerichtet und Einzelaktien. Optionen machen für ihn inzwischen eine gute Beimischung aus und er arbeitet an der Automatisierung verschiedener Strategien. Unregelmässig schreiben wir noch und tauschen uns zu neuen Ideen und Automatisierungsmöglichkeiten aus.


“Das Coaching bei Björn ist super ausgewogen zwischen theoretischen Inhalten und praktischen Übungen im Livesystem. Da Björn praktische Erfahrung des Coaché und Riskomanagement außerordentlichen wichtig sind, erfolgen zunächst viele Übungen im Demokonto bevor gemeinsam im Echtgeldkonto gehandelt wird. Besonders gut hat mir gefallen, dass theoretische Inhalte die autodidaktisch erarbeitet werden können nicht Inhalt der Coachingsession sind. Diese werden anhand von verschiedenen Quellen bereitgestellt und lediglich Fragen hierzu beantwortet um kein wertvolle 1:1 Coaching-Zeit zu verschwenden. Dieser Umstand hat Björn für außerordentlich seriös erscheinen lassen.
Die von Björn vorgestellten Strategien werden stets mit der eigenen Depot-Performance von Björn untermauert. Björn ist an dieser Stelle außergewöhnlich transparent, was in diesem Métier äußerst selten anzutreffen ist. Für mich ein ganz klarer Pluspunkt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ich mit dem Coaching-Angebot von Björn rund um zufrieden war und es bedenkenlos weiterempfehlen kann.” – Sebastian H. (Deutschland)

Sebastian war bereits mit CFD-Trading profitabel, bevor er zu mir kam. Wegen eines Umzugs in die USA hat er aber nach alternativen Tradingmöglichkeiten gesucht (CFD-Handel ist in USA verboten) und ist so auf den Optionshandel gestossen. Sebastians gute Vorkenntnisse im herkömmlichen Trading haben geholfen, dass wir schnell durch viele Themen gehen konnten. Das ein oder andere Überraschungsmoment, was man mit Optionen alles Tolles anstellen kann, gab es dann aber doch für ihn :-). Das 1:1 Coaching mit Sebastian ist abgeschlossen, wir treffen uns aber weiterhin in einem regelmässigen Gruppencall, wo ich ihm und anderen jeweils meine neuesten Erkenntnisse mitgeben kann und wir ausserdem jederzeit Fragen beantworten können.


“Das Coaching mit Björn hat meine Erwartungen voll und ganz erfüllt. Ich war sehr positiv überrascht, dass er als Coach ein wirkliches Interesse hat mich nach vorne zu bringen. Kein gespieltes “Ich bin für dich da“. Sondern ein ehrliches Miteinander.

Man bewegt sich auf einem unfassbar großen Spielfeld. Das erfolgreich zu bespielen bedarf mehr als Grundwissen. In dem Coaching lässt er tief blicken und gibt wahnsinnig interessante Einblicke in die Welt der Optionen (Strategien usw.)

Hätte ich das Wissen und die Einstellung, die mir Björn vermittelt hat, schon früher gehabt, hätte ich mir definitiv viel Geld gespart.Waren Buffett sagte es schon: Rule number 1: Never lose money. Rule number 2: Never forget Rule number 1.

Ich würde Björn jedem empfehlen, der sich langfristig mit Optionen beschäftigten will. Sein Wissensschatz ist enorm. Und das kann viel Geld sparen. Ich persönlich freue mich, dass nach dem Coaching der Kontakt nicht abbricht und man weiterhin, wenn auch in einem anderen Rahmen, von ihm und seinen Wissen profitieren kann. Es tut oft gut einen Profi neben sich zu haben.” – Stephan L. (Deutschland)

Stephan hat bereits länger Optionen gehandelt, kam mit einigen Positionen aber stark unter die Räder. Er wollte neue Strategien kennenlernen und gleichzeitig Wissen aufbauen, wie unterschiedliche Depotgrössen gemanagt werden können. Aus den ca. 10 vorgestellten und durchgesprochenen Strategien hat sich Stephan mit seinem kleinerem Depot vor allem auf 2 Strategien davon fokussiert, die er mit grossem Eifer und Disziplin regelmässig handelt. Ein grösseres Depot managt er konservativer mit längerfristigen Strategien. Auch Stephan ist mit mir weiter in engem Kontakt über Mails/Whatsapp und einen regelmässigen Gruppencall.


“Um mein Trading im Optionshandel weiter zu verbessern und vor allem Einkommensstrategien zu lernen, habe ich das Coaching bei Björn gebucht.

Björn ist ein sehr gewissenhafter und kompetenter Coach, der sich wirklich Zeit für mich genommen hat. Im ersten Schritt haben wir gemeinsam meine Ziele für das Coaching festgelegt. Björn hat mir dann eine Reihe von Strategien vorgestellt, die für meine Ziele geeignet sein könnten. Wir haben diese Strategien dann im Detail besprochen und mit Hilfe von Backtests getestet und gehandelt.

Ich konnte im Coaching von Björn entscheidende Impulse und Strategien für mein Trading mitnehmen. Wichtig waren mir hier die Erarbeitung von individuellen Lösungen und nicht zuletzt Björn als Coach. Ich kann daher sein Coaching uneingeschränkt empfehlen.” – Dr. Cornelius A. (Deutschland)

Cornelius hatte bisher den Fokus vor allem auf einer langfristigen Dividendenstrategie. Die ersten Schritte im Optionshandel hatte er vor unserem Coaching bereits gemacht und kam dabei mit einzelnen Positionen leider stark unter Druck. Während unserer Zusammenarbeit haben wir deshalb neben neuen Strategien auch immer wieder die Altpositionen angeschaut und Varianten zum Managen besprochen.


“Online coaching 1:1 über Optionshandel mit einem kleinen Depotwert und ohne große Vorkenntnisse.. macht das überhaupt Sinn?

Ja!
Björn konnte mir innerhalb kurzer Zeit durch seine ruhiger Art und mit vielen praktischen Beispielen den Optionshandel sehr gut vermitteln.

Besonders gut hat mir der offene Umgang gefallen,  Unsicherheiten und Zweifel konnte Björn mit grafischen Darstellungen, Backtests, Erfahrungen und Wissen schnell abstellen.

Daher ist meiner Meinung nach das Coaching sehr empfehlenswert.

Danke Björn” – Basti K. (Deutschland)

Basti war noch recht neu im Optionshandel und ist zudem mit einem kleinem Depot gestartet. Das hat die Auswahl möglicher Strategien etwas eingeschränkt. Wir haben es dennoch geschafft einen guten Strategiemix zusammen zu stellen, der auch in den Arbeitsalltag von Basti gut zu integrieren ist. Innerhalb von 3 Monaten hat Basti erste Erfahrungen im Paper-Trading gesammelt und dann die ersten Schritte im Echtgeld erfolgreich umgesetzt. Mit dem aufgebauten Wissen kann er sich jetzt selbständig an den Märkten bewegen und seine Performanceziele erreichen.