Wochenergebnis KW18 2022

Die Märkte bleiben anspruchsvoll. Der S&P500 kann sich immerhin leicht stabilisieren und verliert “nur” -0.21% auf Wochensicht. Meine Depots hingegen kassieren erneut Prügel und es steht ein Verlust von -23.281,15 EUR zu Buche.

Die Marktampel wechselt auf rot mit so vielen roten Kriterien, wie noch nie zuvor seit meinen Aufzeichnungen.

Die Gesamtübersicht der Tradingdepot-Wochenergebnisse ist in Tabellenform auch jederzeit in der Performance einsehbar.

Tradingdepot1 (Wheel)

Ein kleines Minus im kleinen Depot mit insgesamt -68,92 EUR auf Wochensicht. Umgerechnet -1.63%. Das Depot steht bei 3.124,70 EUR. Die Cushion ist wieder leicht höher mit 60%. Offene Prämien sind aktuell 0 EUR.

Lynx-KW18-2022

Im Kontoauszug wird ein Gewinn in EUR ausgewiesen. Von diesem müssen aber die üblichen 200 EUR monatlicher Sparplan abgezogen werden.

Neuigkeiten gibt es keine zu berichten. ARKK ist weiterhin schwach und zieht das Depot runter. ein klein wenig kompensiert werden konnte es in dieser Woche mit einem weiteren Trade auf den SPX mit erneut 83,20 USD Gewinn. Dadurch ist die Depotperformance in dieser Woche trotz gehebeltem ARKK sogar besser (-1.63% im Vergleich zu -3.18% in ARKK). Leider nur ein schwacher Trost.

Lynx-KW18-2022-YTD

Noch keine Besserung ist in der bisherigen Jahresperformance in Sicht. Weiterhin wird alles von ARKK abhängen im weiteren Verlauf.

Tradingdepot2 (Basic Income Strategie und Wheel)

Das grosse Depot leidet erneut schwer mit -23.212,23 EUR Verlust, umgerechnet -5.38%. Das Depot umfasst nur noch 408.221,37 EUR. Die Cushion sinkt erneut und nähert sich gefährlichen Werten an mit nur noch 44%. Offene Prämien sind wegen einiger Einbuchungen und damit Wechsel auf Covered Calls und BearCallSpreads zurzeit gering.

IB-KW18-2022

Es berichteten wieder einige Unternehmen aus dem Depot ihre Quartalszahlen. Keines davon konnte wirklich überzeugen und es standen erneut Verluste zwischen 10 und 20% in den Einzelpositionen an. Von der Seite also wenig Neuigkeiten.

Zunehmend schwierig wird es mit den gemanagten Positionen der Basic Income Strategie. So sind mit SPY und QQQ grosse Positionen nun in das Depot eingebucht worden und sollen über Covered Calls weiter begleitet werden. Zudem eine kleinere Position auf TLT.

Erstmal und für sich genommen ist das kein Problem. Die Positionen sind allerdings so gross in der Gesamtheit, dass ein ordentlicher Hebel zurzeit aktiv ist. Eine Markterholung muss dringend her.

IB-KW18-2022-YTD

Der Blick auf die Jahresperformance bereitet schlechte Laune und meine inneren Stimmen / Dämonen werden lauter die Strategien hinzuschmeissen. Ich kenne das aus der Vergangenheit, in der ich entweder oftmals zielsicher an Tiefpunkten aufgegeben habe oder aber durch kritische Marginanforderungen aus Positionen gedrängt worden bin. Dieses Mal soll es nicht so weit kommen.

Marktampel (rot)

Die Ampel wechselt auf rot. Mit nur noch 5 grünen Kriterien ist ein nahezu Tiefpunkt markiert. Zudem habe ich mit 17 roten Kriterien einen neuen Rekord erreicht. Seitdem ich die Marktampel führe (2018) war das Maximum roter Kriterien bei 15. 12 Kriterien sind gelb.

Neu ist, dass die Saisonalität auf rot wechselt über den Sommer. Von Oktober bis Ende April sind normalerweise eher gute Börsenmonate. Ab Mai darf/sollte man sich tendenziell eher zurück ziehen, um dann im September/Oktober wieder zu investieren. Natürlich müssen Saisonalitäten nicht immer eintreffen, aber es ist ein weiteres kleines Mosaic.

Zudem wechseln erneut einige beobachtete Sentimentindikatoren und andere Marktampeln auf rot, die auch bei meinen Kriterien mit einfliessen.

Und zu guter Letzt bemerkte ich an mir selbst, dass die Stimmung auf einem Tiefpunkt ist. Ich selbst kann mir mittlerweile auch noch weit tiefere Kurse vorstellen.

Abgeleitet werden kann von der roten Marktampel leider nicht allzu viel. Aus meinen Aufzeichnungen geht hervor, dass eine rote Marktampel oftmals einer deutlichen Erholung voran gegangen ist. Und mit mittlerweile 5 Verlustwochen in Folge im S&P500 wäre der Markt eigentlich für eine zumindest kurz anhaltende Bärenmarktrally überfällig. Aber wer weiss…

 

Risikoausschluss
Ich bin kein Finanzberater. Beiträge sind lediglich meine eigenen Erfahrungen und Meinungen. Ich gebe keine Handlungsempfehlungen! Jeder ist für sein eigenes Handeln verantwortlich!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.