Wochenergebnis KW20 2021

Wow! Was für eine Woche! In vielerlei Hinsicht. Bitcoin crasht zwischenzeitlich und die Aktienmärkte sind auch schon mal stärker gewesen. Meine Depots können aber weiter zulegen und das sogar mit neuen Rekorden. So kann ich insgesamt einen Wochengewinn von 9.758,69 EUR Gewinn verbuchen in KW20.

Die Marktampel bleibt auch diese Woche wieder auf gelb.

Die Gesamtübersicht der Tradingdepot-Wochenergebnisse ist in Tabellenform auch jederzeit in der Performance einsehbar.

Tradingdepot1 (langfristige Aktien Buy & Hold + Wheel)

Während der S&P500 diese Woche wieder leicht verliert mit -0.43%, kann mein Tradingdepot1 trotzdem um 1.6% steigen und 1.918,41 EUR gewinnen. Neuer Depotstand ist damit 121.760,96 EUR. Ein neues Hoch! Die Cushion beträgt wieder 75%.

Lynx_KW20_2021

Gehandelt wurde wieder nur am Freitag die üblichen Positionen auf Boeing (Covered Call auf die bestehenden Aktien), neuer CSP auf den IWM und zusätzlich ein Covered Call auf einen kleinen Altbestand von SAP.

Business as usual also und wie gewohnt und wie von mir gewünscht langweilig :-). Für die KW21 wurden durch die Calls auf BA und die CSPs auf IWM 842 USD Prämie vereinnahmt.

Lynx_YTD_Performance-KW20-2021

Besonders freut mich natürlich, dass die Outperformance zum S&P500 grösser wird und im Depot bereits ein neues Hoch erreicht wurde. Zwar nur knapp, aber immerhin. So darf es gerne weiter gehen.

Tradingdepot2 (Earnings und Wheel)

Noch deutlich besser lief es im Tradingdepot2. Hier konnte ich ein phänomenales Ergebnis von 7.840,28 EUR Gewinn erzielen. Das entspricht 4.77% in nur einer Woche. Neuer Depotstand ist damit 172.274,40 EUR und somit auch ein neues Hoch. Die Cushion steigt sogar auf 84%.

IB_KW20_2021

Erreicht wurde dieses Ergebnis wieder durch eine Reihe von Earnings-Trades. Diese Woche auf Sea Limited, Home Depot, iQIYI, Analog Devices, Futu Holdings, L Brands und Synopsys. Nicht alle Kriterien wurden dabei perfekt erfüllt, weshalb ich die Positionsgrössen fast überall sogar recht konservativ (für meine Begriffe) angesetzt habe.

Ausserdem hat der Anstieg bei Ferrari und Lordstown Motors ordentlich geholfen und letztlich auch dazu geführt, dass mir beide Werte wieder ausgebucht wurden.

Ferrari: RACE überschoss dabei sogar meinen Einstandspreis von 202.50 USD deutlich. Hier wäre für mich rückblickend also noch einiges mehr drin gewesen, anstatt nur bei 202.50 USD ausgebucht zu werden. Passt mir aber auch so. Am 03.05.2021 startete ich den Trade auf RACE wegen Earnings und wurde eingebucht zu 202.50. Nun wurde ich zum gleichen Preis ausgebucht, habe in der Zwischenzeit aber 2.352 USD Prämien mitgenommen. Auf die Positionsgrösse (Cash) gerechnet ergibt das 1.66% in knapp 3 Wochen. Damit kann ich gut leben und mein Ziel “Verliere kein Geld!” hat wieder mal wunderbar funktioniert.

Tradeverlauf bei Ferrari

Lordstown Motors: RIDE hat einen wilden Ritt hingelegt diese Woche. Ganz so glatt und sorglos, wie bei RACE, ging es hier nicht. Gestartet hatte ich den Trade am 09.04.2021 als kleine Position zwischendurch. Kein Earnings-Trade. Eingebucht zu 11 USD. Im Anschluss verloren RIDE weiter heftig. Es gibt viele negative Berichte und Shortseller-Attacken. Die Prämien sind aber sehr gut und so schreibe ich eifrig Covered Calls. Diese Woche wurde ich dann zu 9.50 USD wieder ausgebucht und mache damit in der Aktie einen Verlust von 1.500 USD. Nicht schlimm, weil über die Prämien 1.745 USD verdient wurden. Es verbleibt also ein Gewinn bei diesem Trade insgesamt von 245 USD, oder 2.22% in knapp 6 Wochen. Auch damit kann ich gut leben. Sehr gut möglich, dass RIDE (wie schon diese Woche zwischenzeitlich) über 11 USD steht. Allerdings sind kommende Woche Earnings bei RIDE und ich wollte kein unnötiges, weiteres Risiko für die Position eingehen. Eventuell werde ich die Earnings aber wieder handeln.

Tradeverlauf bei RIDE

Für die kommende KW21 ist das Depot damit sehr leer. Es verbleiben nur die Positionen auf Fastly und SPY und eine kleine neue Position auf RIOT. Die Cushion steigt auf 84%. Eingenommene Prämien für RIOT, FSLY und SPY sind 748 USD für die neue Woche.

Einerseits ist das fast leere Depot gut, weil ich dadurch einige Gewinne sichern konnte. Andererseits hat die aktuelle Earnings-Saison ihren Hochpunkt bereits überschritten. Es wird also weniger Trade-Möglichkeiten für mich geben. Eventuell werde ich deshalb vereinzelt weitere Wheel-Trades ansetzen.

IB_YTD_Performance-KW20-2021

Der Blick auf die bisherige 2021 Year-to-date Performance macht mich sehr froh. Das Depot macht einen kräftigen Sprung und die Outperformance zum S&P500 nimmt deutlich zu.

Marktampel (gelb)

Die Marktampel bleibt gelb, verliert aber ein grünes Kriterium. So sind es jetzt noch 10 grüne Kriterien, 17 gelb und 7 rot.

Erwähnenswert finde ich diese Woche nur den Fear&Greed Index, der mit nur noch 34 Punkten nochmals etwas zurück gekommen ist. Crash-Potential sehe ich mit solch einem Stand eher weniger und würde weiterhin von einer Seitwärtsphase ausgehen. Das wäre wunderbar für meine Depots. Aber wer weiss das schon. Mit dem Bitcoin-Crash letzte Woche hätte wohl auch niemand gerechnet.

Insofern bleibe ich lieber bei meiner marktneutralen Einschätzung und halte mich an meine Strategien.

 

Risikoausschluss
Ich bin kein Finanzberater. Beiträge sind lediglich meine eigenen Erfahrungen und Meinungen. Ich gebe keine Handlungsempfehlungen! Jeder ist für sein eigenes Handeln verantwortlich!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.